Informationen über die "Peldemühle" in Wittmund

Informationen

Bereits 1741 ließ Poppe Embken die Peldemühle mit Wohngebäude und Scheune errichten, womit diese der älteste Galerieholländer Nordwestdeutschlands ist. Den Zahn der Zeit haben die wertvolle Balkenkonstruktion und die Zahnräder gut überstanden, lediglich die Flügel und die äußeren Teile bedurften von Zeit zu Zeit der Erneuerung.

Von Brand und Kriegszerstörung blieb die Mühle verschont. Aus wirtschaftlichen Gründen mußte 1974 der Mühlenbetrieb eingestellt werden und die Mühle wurde stillgelegt. Pächter der Mühle ist seit 1977 der Heimatverein Wittmund, der hier in ehrenamtlicher Arbeit ein Heimatmuseum einrichtete.

Dem 1986 aus dem Heimatverein hervorgegangenen Förderkreis Peldemühle gelang es, neben den vorhandenen Eigenmitteln Zuschüsse zu erhalten, so daß die Mühle wieder voll funktionsfähig hergerichtet werden konnte.

In Verbindung mit dem historischen Backofen wird hier die Verarbeitung des Getreides vom Mehl zum Brot demonstriert.

Besichtigung möglich.

Kontakt:
Müllermeister Erich Schüler
Esenser Straße 16
26409 Wittmund
04462/5279

Lage:
Esenser Straße 14
26409 Wittmund

Senden Sie uns gerne weitere Informationen sowie Bildmaterial (auch historisches) zu.


Fotos der Windmühle Wittmund
(Peldemühle)



Zurück