Informationen über die "Wasserschöpfmühle Agnes (am Großen Meer)" in Südbrookmerland-Bedekaspel

Informationen

Der Erdholländer wurde bis 1920 als Wasserschöpfmühle zur Entwässerung des niedrig gelegenen Meedegebietes verwendet. Dies funktionierte über eine "archimedische Schraube" die das Wasser in das höher gelegenen Tief oder Kanal "mahlte" (schraubte).

Im Rahmen einer öffentlichen Maßnahme konnte 1986 die Mühle wiederaufgebaut werden. Heute dient sie, entgegen dem ursprünglichen Prinzip, der Bewässerung eines 2,0 ha großen Feuchtbiotopes.

Es wurde ein kleiner Wanderweg angelegt, so daß eine äußere Besichtigung möglich ist.

Kontakt:
Behrend Meyer
Bedekaspel
26624 Südbrookmerland
04942-4542

Lage:
Langer Weg 3
26624 Südbrookmerland-Bedekaspel

Senden Sie uns gerne weitere Informationen sowie Bildmaterial (auch historisches) zu.


Fotos der Wasserschöpfmühle Bedekaspel
(Wasserschöpfmühle Agnes)



Zurück