Informationen über die Inselmühle"Selden Rüst" (übersetzt: selten Ruhe) auf Norderney

Informationen

Die einzige auf den ostfriesischen Inseln gelegene Windmühle, ein einstöckiger Galerieholländer mit Windrose, wurde im Jahre 1862 durch Müllermeister Ihbe Lammers Hellmers aus Ostermarsch erbaut.

1951 brach bei schwerem Sturm (März) ein Flügel der Windmühle ab und nur einen Monat später (April) brannte die Mühle fast vollständig ab. Der Betrieb wurde, mit nur einem Flügelpaar und Motorkraft, bis 1962 durch den letzten Müller Ocko Luitjens Fleetjer durchgeführt.

1965 konnte die Mühle (mit öffentlichen Mitteln und Spenden) durch den Heimatverein in alter Form restauriert werden. Im äußeren Erscheinungsbild ist die Mühle mit Kappe, Flügeln, Windrose und der Galerie in der ursprünglichen Form erlebbar und zwei Mahlgänge und ein Teil des gehenden Werkes sind noch erhalten blieben.

Heute wird die Windmühle als Restaurant und Teestube genutzt.



Kontakt:


Lage:
Marienstraße 24
26548 Norderney

Senden Sie uns gerne weitere Informationen sowie Bildmaterial (auch historisches) zu.


Fotos der Mühle Norderney
(Selden Rüst)








Zurück