Informationen über die Mühle "Hinte" in Hinte

Informationen

Die 1869 errichtete dreistöckige Holländerwindmühle mit Steert fiel dem großen Mühlensterben zum Opfer und wurde 1958 bis auf das Mauerwerk abgebrochen.

Der Mühlenstumpf wurde 1993 saniert und 1995 folgte die Anbringung einer Galerie sowie der Ausbau des Maschinenhauses.

Eine Kappe und neue Flügel folgten.
Heute befindet sich im Erdgeschoss der Mühle die Fremdenverkehrszentrale und in den oberen Stockwerken ein Trauzimmer, eine Gemäldegallerie sowie, das Friesenzimmer eingerichtet.

Kontakt:
Fremdenverkehrsverein Hinte e.V.
Osterhuser Str.15
26759 Hinte
04925 / 990106

Lage:
Brückstr. 11
26759 Hinte

Senden Sie uns gerne weitere Informationen sowie Bildmaterial (auch historisches) zu.


Fotos der Mühle Hinte







Zurück