Informationen über die "Mühle Zeldenrüst" in Emden

Informationen

1807 als dreistöckiger, reetgedeckter Galerieholländer erbaut, diente die Mühle als Sägemühle.
Wann die Mühle zur Mahlmühle umgebaut wurde, ist nicht bekannt. Bereits seit 1952 ist sie flügellos.
Der hölzerne Achtkant wurde 1973 heruntergenommen und der Mühlenstumpf 2000 zu einer Wohnung umgebaut.
Der Name der Mühle kommt aus dem Niederländischen und bedeutet soviel wie “selten Ruhe“.

Besichtigung nicht möglich

Kontakt:
Andrè Miechielsen
Zwischen beiden Bleichen 10
26721 Emden
04921/27440

Lage:
Treckfahrtsweg
26725 Emden

Senden Sie uns gerne weitere Informationen sowie Bildmaterial (auch historisches) zu.


Fotos der Mühle Emden
(Mühle Zeldenrüst)



Foto: H.Meyer
Zurück