Informationen über die Mühle "Westeraccum" in Dornum-Westeraccum

Informationen

Bereits 1731 wurde für diesen Standort der Bau einer Peldemühle beantragt. Später wurde sie jedoch zu einem viergeschossigen Galerieholländer ausgebaut. Der viergeschossige Galerieholländer brannte zu Beginn dieses Jahrhunderts ab. Danach wurde die Mühle mit Motorbetrieb weiterbetrieben (bis ca. 1980), seither wurde die Mühle nicht mehr genutzt.

Bis 1973 wurden hier noch Graupen für die ostfriesischen Molkereien zur Herstellung von Buttermilchbrei produziert.

Mühle und Nebengebäuder verfielen dann zusehnds in den Jahren. Die Mühle wurde von Onno Poppinga ubernommen und seit 1990 wurde damit begonnen den Mühlenkomplex wiederherzustellen. Die Galerie und Achtkant wurden 2000 neu montiert und im Jahr 2002 folgten die Flügel.

Kontakt:


Lage:
Accumer Riege 42
26553 Dornum

Senden Sie uns gerne weitere Informationen sowie Bildmaterial (auch historisches) zu.


Fotos der Mühle Westeraccum






Zurück